Der Lolli-Test 

Nutzen Sie unseren Google-Übersetzer, falls Sie diesen oder andere Texte in einer anderen Sprache lesen möchten.

 

 

                                                                                    12.05.2021

Liebe Eltern,

 

sobald uns das Labor der Mühlenkreiskliniken mit allen Materialien versorgt hat, werden wir mit den Lolli-Selbsttests beginnen. Heute möchte ich Ihnen erläutern, wie wir das (im Wechselunterricht) organisieren werden.

 

Die Lolli-Selbsttests bestehen aus zwei Phasen:

  1. Phase – Pooltests in der Schule:

Zweimal in der Woche (Mo+Mi oder Di+Do) werden sich zu Beginn des Schultages alle Kinder in ihren jeweiligen Lerngruppen (Pool) selber testen. (Hier noch einmal ein Erklärfilm: https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0).

 

Die gesammelten Proben werden dann von einem Fahrer in das Labor der Mühlenkreiskliniken gebracht und ausgewertet. Das Ergebnis aller Poolproben wird der Schule bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr mitgeteilt. Wenn alle Proben negativ sind passiert nichts weiter. Falls aber eine Poolprobe positiv getestet wurde, bekommen Sie umgehend von einer Lehrerin oder Mitarbeiterin der Schule einen Telefonanruf.

 

Sollten Sie also nichts (weder Email noch Telefonanruf) von uns hören, können Sie davon ausgehen, dass der Pooltest Ihres Kindes negativ ist. Ihr Kind darf also wieder am Wechselunterricht und auch an der begleitenden Notbetreuung teilnehmen.

 

  1. Phase – Selbsttest zu Hause:

Jedes Kind unserer Schule erhält:

  • Eine mit dem Namen und der Klasse beschriftete Tüte. Darin enthalten ist:
    • Ein Teststäbchen in einer Plastikröhrchen.
    • Auf dem Plastkröhrchen ist ein Barcode mit Prüfziffer (Wichtig) geklebt.
    • Eine Anleitung zum Selbsttest.
    • Eine Anleitung zur Registrierung im Online-Portal der Mühlenkreiskliniken https://nrwgeco.ixpatient.com/pool/ (bitte den QR-Code benutzen)
    • Zugangsdaten für die Klasse Ihres Kindes (Klassencode und Passwort). Die Zugangsdaten sind auf der Anleitung vermerkt.

 

Sollte der Pool Ihres Kindes positiv getestet sein werden Sie zwischen ca. 6 Uhr und 7 Uhr telefonisch von jemanden aus unserer Schule darüber informiert.

In diesem Fall gilt: Ab sofort ist Ihr Kind als Verdachtsfall in häuslicher Quarantäne und darf das Haus nicht mehr verlassen. Ihre Aufgabe als Eltern ist nun:

  • Mit Ihrem Kind einen Selbsttest durchführen (siehe Tüte).
  • Sich auf dem Portal des Labors der Mühlenkreiskliniken mit den Zugangsdaten (QR-Code auf der Anleitung zur Registrierung und Zugangsdaten auf dem Zettel) einloggen.
  • Den Barcode und die Prüfziffer (Plastikröhrchen) ablesen und dort eingeben.
  • Persönliche Daten Ihres Kindes eingeben.
  • Alles bestätigen und den QR-Code mit der Pin entweder ausdrucken oder abspeichern.
  • Die beschriftete Tüte mit dem Teststäbchen bis spätestens 10 Uhr in die Schule bringen.

Die Schule wird alle Einzelproben mit dem Fahrer zur Auswertung in das Labor schicken. Das Ergebnis liegt Ihnen bis nächsten Morgen um 6 Uhr vorSie können es über den QR-Code und Ihrer Pin selber abrufen.

Da nur Sie über das Testergebnis Kenntnis erlangen müssen Sie die Schule über das Testergebnis informierenAls Nachweis eines negativen Tests schicken Sie uns bitte das Ergebnis des Labors per Email an froelenbergschule@bielefeld.de . Erst bei nachgewiesener negativer Testung darf Ihr Kind am Unterricht / an der Betreuung teilnehmen.

 

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Registrierung haben, unterstützen wir Sie dabei gerne. Bitte kommen Sie dann (ohne Kind) mit dem Selbsttest in die Schule (zwischen 9 Uhr – 10 Uhr).

 

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten (z.B. Verlust des Testmaterials) in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

 

 

 

Herzliche Grüße

Daniela Pacyna-Sielemann

 

 

 

Allgemeine Informationen zum Lolli-Test

 

Allgemeine Informationen zu dem Lolli-Test finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

Erklärfilm 1:

https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0

 

Erklärfilm 2:

https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0

 

Elterninformation Deutsch
Infobrief Deutsch.pdf
PDF-Dokument [270.5 KB]
Elterninformation Deutsch - einfache Sprache
Infobrief Deutsch - einfache Sprache.pdf
PDF-Dokument [368.4 KB]
Elterninformation Türkisch
Infobrief Türkisch.pdf
PDF-Dokument [271.0 KB]
Elterninformation Arabisch
Infobrief Arabisch.pdf
PDF-Dokument [262.0 KB]
Elterninformation Bulgarisch
Infobrief Bulgarisch.pdf
PDF-Dokument [278.0 KB]
Elterninformation Englisch
Infobrief Englisch.pdf
PDF-Dokument [267.5 KB]
Elterninformation Farsi
Infobrief Farsi.pdf
PDF-Dokument [408.7 KB]
Elterninformation Französisch
Infobrief Französisch.pdf
PDF-Dokument [273.7 KB]
Elterninformation Polnisch
Infobrief Polnisch.pdf
PDF-Dokument [275.8 KB]
Elterninformation Roma
Infobrief Roma.pdf
PDF-Dokument [68.4 KB]
Elterninformation Rumänisch
Infobrief Rumänisch.pdf
PDF-Dokument [269.4 KB]
Elterninformation Russisch
Infobrief Russisch.pdf
PDF-Dokument [281.2 KB]